Politische Rebellen

 

Es gibt sie, in beinahe jedem Land und einfach überall in der Welt. Die sogenannten politischen Rebellen, die mit ihrer meist sehr unverblümten direkten Art und Weise nicht selten so manches Mal Grenzen und Tabuthemen ausloten und so durchaus den einen oder aber auch anderen kleinen politischen Skandal hervorrufen. Doch ist es immer schlecht, wenn ein Politiker wirklich sagt, was er denkt, wenn er zu dem, was er sagt, steht und sich nicht von Parteigenossen und gesellschaftlichen Zwängen beugen lässt?

Nun schlecht ist es sicherlich nicht immer und gut wohl auch nicht. Bedenkt man, wie es in Österreich war, als Jörg Haider als das schwarze Schaf der österreichischen Regierung bekannt wurde und Österreich so manche weniger schöne Schlagzeile in der internationalen Presse bescherte, da waren sicherlich nicht alle mit dem, was Jörg Haider sagte, einverstanden. Doch knapp zehn Jahre nach Jörg Haiders Aussagen bezüglich der Ergebnisse der FPÖ EU Wahlen muss man dem einstigen schwarzen Schaf der österreichischen Regierung durchaus zustimmen. Denn auch wenn Jörg Haider mit seiner direkten und unverblümten Art sicherlich nicht immer sanft und zuvorkommend kommentierte, hatte er doch meist recht mit dem, was er sagte.

Doch was ist geblieben von dem, was Jörg Haider anstrebte, was ist von seinem politischen Erbe geblieben und gibt es auch heute noch die politischen Rebellen in Österreich? Nun geben tut es sie in der Tat noch und es ist auch gut so, dass es nach wie vor Politiker gibt, die zu dem stehen was sie denken und dafür auch eintreten. Doch natürlich hat das Schicksal des ehemaligen Kärntner Landeshauptmannes auch aufgezeigt, dass man nicht immer blind den eigenen Vorstellungen nachhetzen sollte und das Diplomatie in einer Regierung eben nicht nur ein Wort sein sollte, sondern eben etwas Alltägliches. So also gibt es sie auch heute noch und das Erbe Jörg Haiders ist sicherlich nicht verloren gegangen, ebenso wenig, wie jene die niemals in dem Kärntner Landeshauptmann einen guten Politiker sehen wollten, gänzlich verschwunden sind. So ist wohl der Lauf der Politik in Europa und so wird er wohl auch immer bleiben.